Jugendförderkreis Bad Krozingen e.V.  
Selbständigkeit und Kompetenz mit Herz entfalten

Guinness Hort Records

Die Bücherreihe "Guinness World Records" erfreut sich bei unseren Hort-Kindern an großer Beliebtheit.

Nach einiger Zeit kamen unsere Kinder auf die Idee, ein eigenes Buch zu gestalten, in welchem sie ihre eigenen, im Hort aufgestellten Rekorde, eintragen konnten. So entstand letzten Endes das "Guinness-Hort-Records-Buch". Hier könnt ihr die aktuellen Rekorde ansehen:


Johannes hat einen Turm mit einer Größe von 1,60 m gebaut.

"Ich habe 190 Mal geschafft, den Tischtennisball mit dem Schläger zum Hüpfen zu bringen. (Ohne Fehler)"
Razvan

"Ich heiße Lars. Ich habe es geschafft 195 mal zu springen, in einer Minute."

 

"Hallo, ich heiße Noah und ich bin 10 Jahre alt. Ich kann mir 110 Nachkommastellen der Zahl Pi merken bzw. aufzählen."

"Wir sind Nikita und Erik aus der 5. Klasse und haben gemeinsam einen 2,43 m hohen Turm gebaut."


 "Wir sind Andi und Oli
und wir haben es geschafft, 

das Diabolo hinter dem Rücken  
zu fangen."


"Mein Name ist Ebrima und ich bin ohne Pause 290 Mal
über das Seil gesprungen."

"Ich bin Anisha und ich habe die längste Perlenkette
(mit 48,5 cm) gemacht."



"Wir sind Luca, Hassan und Mohammed und ge-
meinsam haben wir das längste "UNO" mit einer
Zeit von 45 Minuten gespielt."





Witzige Sprüche, Gedichte und Texte

P.: Diese Woche sind die Japaner aus China zu Besuch!


M.: Wie schreibt man Efeu? Mit F wie bei Vogel oder wie bei Facebook?


S.: Frau Meier (Name geändert) ich gehe mit Sie ...


A.: Frau Müller (Name geändert), Frau Müller, ich vergesse immer Ihren Namen, wie heißen Sie?


S.: Er hat sich verabschiedet, ohne Tschüss zu sagen!


H.: Arbeiten Sie hier oder machen Sie das aus Spaß?

________________________________________________________________________________________________________________


Weihnachtsgedicht von Lars (6. Klasse):
Hurra, Hurra! Die Weihnachtszeit ist da.
Endlich wieder Plätzchen und keine Spätzchen.
Bald kommt der Weihnachtsbaum,
und anschließend der Osterbaum.
Endlich wieder Schlittenfahren,
und in die Berge fahren.
Endlich wieder Weihnachtslieder,
und kein Badefieber.
Endlich wieder Geschenke,
zum Beispiel Instrumente.
Endlich brennen Kerzen, 1, 2, 3, 4,
und dann steht Weihnachten vor der Tür.
Weg mit den Herbstsachen,
und her mit den Weihnachtssachen.
Die Krippe die ist da,
mit Jesus, Josef und Maria.
Das Christkind fehlt auf keinen Fall,
und trotzdem kommt der Schneeball.
Und was ist mit dem Weihnachtsrad,
das weiß ich nicht,
und deshalb war's das mit dem Gedicht!

Euch und Ihnen allen,
Frohe Weihnachten!

________________________________________________________________________________________________________________